Projekte und Referenzen

Aktualisiert: 1. Juli 2019

Mit AKINEMA legen wir den Schwerpunkt auf die Produktion von audiovisuellen Medien zu wissenschaftlichen Themen, Forschungsprozessen und technologischer Entwicklung. Wir verstehen unsere Arbeit als steten Lernprozess und blicken bisher auf eine langjährige Auseinandersetzung mit Wissenschafs- und Medientheorie, vielseitigsten praktischen Filmarbeiten und Erfahrungen in einer Kommunikationsagentur zurück.

Im Folgenden eine Auswahl von Projekten und Referenzen.

seit 2015 freie Mitarbeit als Videoproduzenten bei der Kommunikationsagentur PI-AR in Göttingen. www.pi-ar.de 2017-2019 Produktion des Dokumentarfilms "Autonome Artefakte"Deutschland, Österreich, Spanien, Schweiz, USA 2019, 67

www.akinema.com/autonome-artefakte 2017 Stipendien der "AKB Stiftung" und "Giovanni Omodeo Stiftung" für das Filmkonzept zu Autonome Artefakte.

2017 Videocollage (found footage Film) "HORBITAT", gezeigt auf dem SIEFF Kongress 2017 - Ways of Dwelling www.siefhome.org/index.shtml 2016 Technische Assistenz (Filmscreening) beim Göttingen International Ethnographic Film Festival https://www.gieff.de/

2015-2017 Drei audiovisuelle Forschungsarbeiten für das Projekt "Bilder-Machen - ein Korsakow Film" u.a. bei Max-Plank-Institut für Sonnensystemforschung und Augenoptiker mahrt und hörning seit 2015 Theoretische und praktische Ausbildung im Mastercurriculum Visuelle Anthropologie der Universität Göttingen (Abschluss Sommer 2019) mit Fokus auf Ethnographischem Dokumentarfilm, Science&Technology Studies, Praxeologie und Materieller Semiotik

http://www.kaee.uni-goettingen.de/cva/ 2014 Technische Assistenz beim Göttingen International Ethnographic Film Festival

https://www.gieff.de/

Kontakt:

Akinema

Kohout / Totaro GbR

Schildweg 12

37085 Göttingen

E-Mail: akinema@akinema.com

Telefon: +49 152 2622 3633

© 2020 Kohout / Totaro GbR

all rights reserved